Fineartprinting - Druckvorbereitung

Die Vorbereitung beeinflusst die Qualität des Fotodrucks - hier die wichtigsten Tipps
Druckauftrag

Druckvorbereitung

Die Vorbereitung beeinflusst die Qualität des Fotodrucks - hier die wichtigsten Tipps
Druckauftrag

Druckvorbereitung fürs Fineartprinting

Nach der Fotoaufnahme ist die Bildbearbeitung der nächste wichtige Schritt zum perfekt gedruckten Bild.

Nutzen Sie die Bildbearbeitungssoftware (RAW-Konverter) Ihrer Wahl für die Druckvorbereitung Ihres Fineartprints.

 

Mögliche Basisentwicklung Ihres Fotos

  • Werfen Sie vor der Bildoptimierung einen Blick auf das Histogramm.
  • Passen Sie ev. den Weissabgleich an
  • Steuern Sie die Belichtung
  • optimieren Sie die Lichter (ev. etwas reduzieren) und Tiefen (ev. etwas aufhellen)
  • Regulieren Sie leicht den Detailkontrast durch den Klarheits-Regler
  • Optimieren Sie den globalen Kontrast mit der Gradationskurve

 

Export auf Festplatte

  • Exportieren Sie die Datei in der grösstmöglichen Auflösung

 

Adobe Lightroom Grundeinstellungen Beispiel

Screenshot: Adobe Photoshop Lightroom®

Häufige Fragen zur Druckvorbereitung

Was versteht man unter einem Farbmanagement?

„What you see is what you get“ – Dies möchte man mit dem Farbmanagement erreichen.

Unterschiedliche Geräte (Kamera, Monitor, Drucker) interpretieren Farben unterschiedlich. Farbmanagement-Systeme sind integrierte Lösungen, welche für eine einheitliche Farbwiedergabe zwischen allen Eingabe- und Ausgabegeräten sorgen sollen. Dabei korrigieren Sie durch sogenannte Profile die Farbeigenschaften und -verfälschungen in jedem Gerät so, dass Sie zwischen der Monitoransicht eines Bildes und dem gedruckten Foto fast keinen Unterschied mehr feststellen sollten.

Unsere Monitore enthalten eine Hintergrundbeleuchtung. Dies erzeugt den Eindruck eines leuchtenderes Bild auf dem Monitor. Das Papier erzeugt im Vergleich zur Monitoransicht immer einen etwas anderen Eindruck.

Wir verwenden die besten Möglichkeiten um den Unterschied zwischen Monitor und Druck so klein wie möglich zu halten.
Ab einer Druckgrösse von 40 x 60cm erhalten Sie kostenlos 1 Testdruckexemplar. So können Sie die Qualität überprüfen und das Gut zum Druck erteilen.

Wie stelle ich meinen Monitor richtig ein?

Um ein bestmögliches Farbergebnis Ihrer Bilder zu erzielen ist es wichtig, dass Sie an einem kalibrierten Bildschirm arbeiten.

Idealerweise besitzen Sie einen Hardware kalibrierbaren Bildschirm (hier ist der Kalibrierungssensor eingebaut).
Gute Resultate erzielen Sie aber auch mit einem externen Kalibrierungsgerät (Colimeter) und der dazugehörenden Software.

 

Ideale Einstellungen für Ihren Monitor sind:

  1. Die Monitorhelligkeit sollte auf einem Wert von ca. 100 cd/m2 liegen.
  2. Die Farbtemperatur für Fineartprints sollte bei 6500K (bei 5000 Kelvin (D50) eingestellt sein.
  3. Der Gammawert sollte bei 2.2 liegen.

Wenn Sie gar keine Möglichkeit haben Ihren Monitor zu kalibrieren, so stellen Sie den Monitor auf ca. 2/3 der maximalen Helligkeit und den Kontrast auf etwa 50% zurück. Das ist besser als nichts, erzeugt aber immer noch Abweichungen von Monitoransicht und Druckresultat.

 

In welchem Farbraum soll ich die Daten aus dem Bildbearbeitungsprogramm exportieren?

AdobeRGB
Optimalerweise stellen Sie uns die Daten im Farbraum AdobeRGB zu.

sRGB
Wir drucken auch Daten mit Farbraum sRGB. Dieser Farbraum kann jedoch weniger Grün- und Rottöne abbilden, was sich auf die Farbwiedergabe im Druck auswirkt.

ProPhoto RGB
Grösser als der Farbraum AdobeRGB ist der Farbraum ProPhoto RGB.
Dieser grosse Farbraum wird meist während der Bildbearbeitung verwendet. Er enthält jedoch auch Farben, welche weder am Monitor dargestellt noch gedruckt werden können. Trotzdem können Sie uns die Daten auch in diesem Farbraum zukommen lassen.

Erhalte ich einen Testdruck?

Ab einer Druckgrösse von 40 x 60cm erhalten Sie einen kostenlosen Testdruck.

Welche optimale Auflösung braucht mein Foto?

Idealerweise wird das gewünschte Bildformat in einer Auflösung von 300dpi gedruckt. Erruieren Sie in Ihrem Bildbearbeitungs-Programm.

Hier finden Sie eine Tabelle mit Angaben zu Bildauflösung und Bildgrösse

Einstellungen-in-Photoshop-beispiel

Wie gross kann ich mein Bild drucken lassen?

Mindestgrösse: 20 x 30 cm

Maximale Grösse: 110 x 800cm (Höhe x Breite)

Alle Wunschgrössen dazwischen drucken wir Millimetergenau.

Hier finden Sie Informationen zu Bildauflösung und Druckgrösse.

Welche Dateiformate kann ich drucken lassen?

Adobe RGB (bevorzugt) – tiff (16 bit) bevorzugt (8 bit möglich) oder JPEG

sRGB / ProPhoto RGB – tiff (16 bit) bevorzugt (8 bit möglich) oder JPEG

Wird mein Bild vor dem Druck bearbeitet?

Wir prüfen Ihre Bilddaten auf Grösse und Auflösung. Ansonsten werden keine Optimierungen vorgenommen.

Benötigen Sie Unterstützung?
Auf Wunsch können Sie uns Ihre Bilder zur Bildoptimierung zukommen lassen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für die benötigte Zeit der Bildbearbeitung.

Oder Sie möchten sicherer in der Bildbearbeitung werden? Besuchen Sie einen unserer Kurse, damit Sie in Zukunft noch mehr aus Ihren Bildern holen können.

Wie sende ich meine Daten an fineartprinting.ch?

Bis 5MB können Sie uns Ihre Bilder bequem in einem E-Mail zukommen lassen. Für grössere Dateien wählen Sie bitte > SwissTransfer.

Nach Upload der Bilddaten können Sie auch unser Formular für den Druckauftrag verwenden. Kopieren Sie dabei den erhaltenen Downloadlink (aus SwissTransfer) und fügen Sie diesen ins Formular  Druckauftrag ein.

Beispiel:

Wissenswertes rund ums Bild:

Was versteht man unter DPI?

Dpi ist die Abkürzung von ‚dots per inch‚ oder ‚Punkte pro Zoll‘
Die Punktedichte ist ein Qualitätsmerkmal für Detailgenauigkeit – Wir bezeichnen sie als die Auflösung einer Bilddatei für den Druck.

Enthält eine Bilddatei für den Druck 300 dpi, so erhält man eine optimale Detailgenauigkeit. Je weniger Bildpunkte vorhanden sind, je geringer ist also die Punktedichte. Daraus resultiert, dass das Bild ‚pixliger‘ erscheint und feine Details unscharf dargestellt werden.

Wie kann man sehen, ob mein Bild 300 dpi aufweist?
Windows: Rechte Maustaste auf das Bild > Eigenschaften oder Informationen > Bild

Eigenschaften der Bildgroesse

Um die mögliche Druckgrösse zu eruieren kann auch ein Pixelcalculator hilfreich sein.

Was ist ein ICC-Profil?

Für den Druck Ihrer Fotos verwenden wir sogenannte ICC-Profile.

Jede Papiersorte hat ihre eigene Charakteristik und unterscheidet sich in seiner (Weiss-) Färbung sowie der Oberflächenstruktur.

Das ICC-Profil berücksichtigt diese Unterschiede und teilt dem Drucker mit, welche Oberflächenstruktur das Papier hat, wie die Farben vermischt werden müssen um eine bestimmte Farbe zu erzielen und wie hoch die aufzutragende Tintenmenge ist.

Glanzpapiere benötigen eine andere Verarbeitung im Drucker als matte Papiere.

Ein ICC-Profil enthält also Informationen zum Druckverfahren.

Wo erhalte ich ICC-Profile?

ICC-Profile für verschiedene Drucker-Hersteller stellen die meisten Papierhersteller zu Verfügung.

Hahnemühle Papier

Sihl Direct

Ilford

Was ist ein Softproof?

Mit dem Softproof werden die Farbdaten eines Bildes auf dem Monitor mit dem entsprechenden Profil der Ausgabe dargestellt. Am Monitor können Sie anhand des Softproofs die farbgetreue Darstellung Ihrer Bilddaten kontrollieren. Und wenn nötig schon vor der Druckausgabe Farb- oder Helligkeitsanpassungen vornehmen.

Um einen Softproof zu erstellen, müssen Sie mit einem farbverbindlichen Monitor arbeiten > siehe unter ‚Was versteht man unter einem Farbmanagement‚?

Sie möchten sich nochmals betreffend der Anforderung von Bildauflösung und Druckgrösse erkundigen?
Hier finden Sie Informationen zur Bildauflösung und Druckgrösse.

Hier gehts zur Papierauswahl und der Bildausstattung/Rahmen.

Laden Sie Ihre Printfiles per SwissTransfer hoch.
Kopieren Sie den erhaltenen Download-Link und klicken Sie auf den Button ‚Druckauftrag‘. Dort fügen Sie den Link ein und ergänzen Sie das Formular.

Siehe auch: Wie sende ich meine Daten an fineartprinting.ch

Druckauftrag fineartprinting Mai 16, 2022

AGB's (klick um sie zu lesen)

Ihre Daten werden ausschliesslich zur Bearbeitung Ihres Druckauftrags genutzt. Darüber hinaus werden die von Ihnen überlieferten Daten nicht genutzt. Nähere Angaben in der Datenschutzerklärung.